Langer Abend: Geheimdienste, Spione und Spionage in der Geschichte

Langer Abend: Geheimdienste, Spione und Spionage in der Geschichte

Details über die Veranstaltung

Immer schon war Spionage ein gängiges Mittel zur Durchsetzung eigener Interessen bzw. zur Veränderung bestehender politischer Verhältnisse. Daher gibt es auch Spione und Spionage, seit es menschliche Ordnungssysteme gibt. Es dauerte jedoch recht lange, ehe sich aus der Spionage organisierte Geheimdienste entwickelten. Sie betrieben Aufklärung gleichermaßen nach innen und außen und waren in Händen skrupelloser Machthaber ein fürchterliches Instrumentarium. Wie immer gab es auch bei der Spionage große Erfolge, welche die Geschichte tatsächlich zu beeinflußen oder gar zu verändern vermochten, aber eben auch viele Fälle des kompletten Scheiterns.

Teilnahmegebühr im Programmheft oder auf den Seiten der VHS im Netz


Veranstaltungsort/Termin/Preis

Datum/Uhrzeit/Veranstaltungsort/Kosten
  • Termin: 24/03/2020
  • Uhrzeit: 18:30 - 21:30
  • Preis: 0,00 € inkl. 19% USt (bei 0,00 €, Fremdanbieter/Infoseite)
  • Ort: VHS Ludwigsburg/Kulturzentrum, Mathildenstr. 21/1, 71638 Ludwigsburg, Deutschland
© by Dr. Hartmut Jericke