Die gescheiterte Friedensordnung von Versailles– Warum der 1. Weltkrieg bis heute nicht überwunden ist

Die gescheiterte Friedensordnung von Versailles– Warum der 1. Weltkrieg bis heute nicht überwunden ist

Details über die Veranstaltung

Die politische Entwicklung im Nahen Osten, Nordafrika oder auch im Osten Europas bestätigt nachdrücklich die Aussage: Nichts ist endgültig geregelt, das nicht zuvor gerecht geregelt wurde! Bei näherer Betrachtung wird schnell deutlich, daß die Ursachen für viele heutige Probleme in der Friedensordnung angelegt sind, die nach dem Ende des 1. Weltkriegs von den damaligen Siegern den Unterlegenen aufgezwungen worden war. Diese Regelung war zu keinem Zeitpunkt neutral oder fair, benachteiligte die Verlierer zum alleinigen Vorteil der Sieger und ihrer Interessen, nahm kaum Rücksicht auf das propagierte Völkerrecht, zog willkürliche Grenzen, teilte Völker und Volksstämme. So wurde nicht nur der Keim für den 2. Weltkrieg gelegt, sondern eben auch für die Konflikte unserer Tage.

Vortrag beim “Arbeitskreis für Auslandsdeutsche” im Stuttgarter Haus der Heimat.

Aufgrund der derzeitigen Corona-Maßnahmen kann dieser Vortrag am vorgesehenen Termin (01. Februar 2021, 19.00 Uhr) nicht stattfinden und wird verschoben. Den Ersatztermin gebe ich rechtzeitig bekannt.


Veranstaltungsort/Termin/Preis

Datum/Uhrzeit/Veranstaltungsort/Kosten
  • Termin: 31/12/2036
  • Uhrzeit: 19:00 - 20:45
  • Preis: 0,00 € inkl. 19% USt (bei 0,00 €, Fremdanbieter/Infoseite)
  • Ort: Haus der Heimat, Schloßstr. 92, Stuttgart, Deutschland
© by Dr. Hartmut Jericke